Ostern GBPics | Sommer GB Pics | Winter GB Pics | Fahrzeuge GB,s

Wähle eines der GBPics in der Kategorie dynamische-gruesse-nick aus. Klicke dann mit dem linken Mauszeiger in die Box unter das dynamische-gruesse-nick GB Pics. Der Code wird dadurch automatisch markiert. Drücke nun STRG+C um den GB Bilder Code zu kopieren, oder klicke mit der rechten Maustaste auf den markierten Code und wähle "Kopieren" aus .

Wechsle nun zu Jappy, Kwick, Jux, Myspace oder der Community deiner Wahl und füge das dynamische-gruesse-nick Bild in das Gästebuch ein.

Das machst du in dem du STRG+V zum einfügen drückst, oder du klickst mit der rechten Maustaste in das Gästebucheditorfeld deiner Community und wählst "Einfügen" aus.
Die hier abgebildeten Motive sind dynamisch und stehen nur für Jappy-Gästebücher zur Verfügung.
Werden diese ins Jappy-Gästebuch gepostet, erscheint - statt "Nickname" oder "Wochentag" -
automatisch der entsprechende Jappy-Nickname sowie der aktuelle Wochentag.
Bitte keine Änderung am Code vornehmen, da sonst der Eintrag nicht mehr korrekt angezeigt wird.


Seite 1 von 3 und es sind 11 Bilder ...

Zurück123Weiter

dynamische-gruesse-nick

Code für Jappy / (BBcode)





dynamische-gruesse-nick

Code für Jappy / (BBcode)





dynamische-gruesse-nick

Code für Jappy / (BBcode)





dynamische-gruesse-nick

Code für Jappy / (BBcode)





dynamische-gruesse-nick

Code für Jappy / (BBcode)






Seite 1 von 3 und es sind 11 Bilder ...

Zurück123Weiter


Ostern GBPics | Sommer GB Pics | Winter GB Pics | Fahrzeuge GB,s

Wähle eines der GBPics in der Kategorie dynamische-gruesse-nick aus. Klicke dann mit dem linken Mauszeiger in die Box unter das dynamische-gruesse-nick GB Pics. Der Code wird dadurch automatisch markiert. Drücke nun STRG+C um den GB Bilder Code zu kopieren, oder klicke mit der rechten Maustaste auf den markierten Code und wähle "Kopieren" aus .

Wechsle nun zu Jappy, Kwick, Jux, Myspace oder der Community deiner Wahl und füge das dynamische-gruesse-nick Bild in das Gästebuch ein.

Das machst du in dem du STRG+V zum einfügen drückst, oder du klickst mit der rechten Maustaste in das Gästebucheditorfeld deiner Community und wählst "Einfügen" aus.
Die hier abgebildeten Motive sind dynamisch und stehen nur für Jappy-Gästebücher zur Verfügung.
Werden diese ins Jappy-Gästebuch gepostet, erscheint - statt "Nickname" oder "Wochentag" -
automatisch der entsprechende Jappy-Nickname sowie der aktuelle Wochentag.
Bitte keine Änderung am Code vornehmen, da sonst der Eintrag nicht mehr korrekt angezeigt wird.


Seite 1 von 1 und es sind 11 Bilder ...

Zurück1 Weiter

(BBcode)
(BBcode)
(BBcode)
(BBcode)
(BBcode)
(BBcode)
(BBcode)
(BBcode)
(BBcode)
(BBcode)
(BBcode)



Seite 1 von 1 und es sind 11 Bilder ...

Zurück1 Weiter

Gedichte
Der scheidende Sommer

Das gelbe Laub erzittert,
Es fallen die Blätter herab;
Ach, alles was hold und lieblich,
Verwelkt und sinkt ins Grab.

Die Gipfel des Waldes umflimmert
Ein schmerzlicher Sonnenschein;
Das mögen die letzten Küsse
des scheidenden Sommers sein.

Mir ist, als müßt ich weinen
Aus tiefstem Herzensgrund;
Dies Bild erinnert mich wieder
An unsere Abschiedsstund'.

Ich mußte von dir scheiden,
Und wußte, du stürbest bald;
Ich war der scheidende Sommer,
Du warst der sterbende Wald.

Heinrich Heine (1797 - 1856)

Gedichte
Die Sprache der Liebe

Das ist der Liebe eigen,
Mit Worten muß sie schweigen;
Sie spricht mit süßen Zeichen
Von Dingen ohne Gleichen.

Es sagt die Hand am Herzen:
Hier innen trag' ich Schmerzen,
Und möchte doch dies Leiden
Um alle Welt nicht meiden.

Im Auge spricht die Thräne:
Wie ich nach dir mich sehne!
Mein Wollen, Denken, Sinnen,
Es will in deins verrinnen.

Es spricht der Lippe Zücken:
O laß dich an mich drücken,
Auf daß im Feuerhauche
Sich Seel' in Seele tauche!

So weht aus stummen Zeichen
Sich Botschaft sonder Gleichen;
Von Herz zu Herzen geht sie,
Doch nur, wer liebt, versteht sie.

Emanuel Geibel (1815 - 1884)

Gedichte
Du schläfst

Du schläfst – so will ich leise flehen:
O schlafe sanft! und leise will ich gehen,
Daß dich nicht störe meiner Tritte Gang,
Daß du nicht hörest meiner Stimme Klang.

Theodor Storm (1817 - 1888)